Skip to main content

#F/LASH.BACK – Feminismus und Gender Studies im Dialog

Zielgruppe: Studierende, Wiss. Mitarbeiterinnen/ Wiss. Nachwuchs, Lehrende, Professorinnen, Hochschulangehörige

Projekttyp: (Lehr-) Veranstaltung

Beschreibung

Mit der jüngsten Welle feministischen Aufbegehrens, vor allem in den Social Media, und den vehement geführten Debatten gegen den sogenannten „Genderismus“ ist der kleine Unterschied wieder zum großen Thema geworden. Es scheint dringend geboten zu fragen, wie sich diese gesellschaftskritischen und akademischen Stimmen zueinander verhalten. Wie argumentiert der Feminismus heute? Und wie kritisch sind Gender Studies derzeit? Was leistet der neue Feminismus aus kulturwissenschaftlicher Sicht, und was können die Gender Studies zu einer gesellschaftskritischen Perspektivierung der aktuellen Tendenzen beitragen? Worin besteht die Innovationskraft der Debatten? Oder drehen wir nur neue Runden durch altbekannte Diskurse der 1970er Jahre?
Die Veranstaltungsreihe fördert den Austausch von akademischem und publizistischem Wissen und lädt alle Interessierten zur Diskussion ein.

  • Den Flyer zur Veranstaltungsreihe finden Sie hier.